Unser April Projekt

Do 29. April 2021 | 19:00 bis 20:00 Uhr | Online | Zusätzlich ein Exkurs anlässlich des 100, Geburtstags von Friedrich Dürrenmatt

Auf der Plaça del Diamant

Die Geschichte einer stillen Emanzipation

Mit einem Nachwort von Gabriel García Márquez,  kolumbianischer Schriftsteller, Journalist und Literaturnobelpreisträger.

Beim Tanz auf der Plaça del Diamant verliebt sich Colometa in Quimet. Sie stürzt sich in eine Ehe, bringt zwei Kinder zur Welt, schlägt sich allein durchs Leben, als Quimet auf der Seite der Volksfront in den Bürgerkrieg zieht und fällt.

Dieser faszinierende Roman machte die katalanische Autorin Mercè Rodoreda weltberühmt. Er wurde in über 20 Sprachen übersetzt und ist heute der Klassiker der katalanischen Literatur.

Mercè Rodoreda 

Mercè Rodoreda (1909-1983), katalanische Schriftstellerin, in Barcelona geboren, erste Veröffentlichungen und Preise in den 30er-Jahren, danach Exil in Frankreich und der Schweiz. Nach fast 20-jährigem Schweigen erschien 1962 der Roman „Auf der Plaça del Diamant“.
Mehr erfahren

Ein stiller Roman über das alltägliche Schicksal der vom Krieg Betroffenen

Die Geschichte einer stillen Emanzipation

Ich möchte an der digitalen Besprechung des Romans 'Auf der Plaça del Diamant'

via Google Meet  teilnehmen und den Roman 'Koala' von Lukas Bärfuss gewinnen. 

Termin DO 29. April 2021, 19:00 bis 20:00 Uhr.

Kurze Nachricht. Einfach absenden. Und Sie erhalten eine ausführliche Instruktion, wie es weitergeht. Vorneweg, der Einstieg ist kinderleicht Wenn Sie für Meet einen der unterstützten Browser – Chrome, Firefox, Safari oder Microsoft Edge – verwenden, müssen Sie keine Plug-ins oder zusätzliche Software installieren. Das minimiert auch die Angriffsfläche und die Computer der Nutzer müssen nicht ständig mit Sicherheitspatches aktualisiert werden. Auf Mobilgeräten benötigen Sie die Google Meet App aus dem Apple App Store oder dem Google Play Store. Anmeldung und Teilnahme kostenfrei.

Vier Filmsequenzen aus dem Roman

Ausgestrahlt im Dezember 1983 auf rtve,  der öffentlich-rechtlichen Rundfunkgesellschaft Spaniens.

Die Geschichte Natálies, von ihrem Mann Quimet Colometa genannt.

Die stille Emanzipation einer naiven, ehrlichen Frau, 

Auf der Placa del Diamant lernen sich die beiden jungen Menschen während eines Tanzfestes kennen. 

Die Geschichte einer stiller Emanzipation

Die Geschichte eines Lebenslaufes, der als gottgewollte Unabdingbarkeit hingenommen wird. Bis Colometa eine Entscheidung trifft. Colometa wird sich entscheiden müssen, ob ihr das Leben einfach 'passiert'. Oder ob sie die Richtung ihres Lebens selbst beeinflusst.

Die Geschichte eines leisen Kampfes. 

Ein naives Geschehenlassen ist nicht mehr möglich. Der Krieg zerstört das Idyll eines gemeinsamen Lebensentwurfes.

Die Geschichte einer mühsamen Abnabelung. 

Für das eigene Leben verantwortlich zu sein, für das Leben der Kinder, bedeutet Befreiung und Unabhängigkeit. Der mühsame Weg einer Abnabelung.