Lesefreuden für Kinder

juLIT

Im jungen Literaturhäuschen Ottobeuren.


Was soll ich meinem Enkel vorlesen, wenn wir wegen Corona skypen oder uns nur auf Face Time sehen können, welches Buch kann ich meiner Enkelin ins Corona-Päckchen legen, werde ich oft gefragt.

Liebe Omas, liebe Opas. Treten Sie ein in das junge Literaturhäuschen Ottobeuren. Öffnen Sie den knarzenden Holzschlag zur kleinen behaglichen Lesestube . Und stöbern Sie in bildschönen und zauberhaften Kinderbüchern.

Das Bücherregal wird regelmäßig aufgefüllt. Es gibt immer wieder Lesenachschub. Bücher ab 2 Jahre. Bücher zum Einkuscheln. Liebevoll illustrierte Kleinodien. Wunderschöne bewegende Geschichten. Märchenhafte Erzählungen. Einzigartige Sachbücher, die auch den Großen Spaß machen.

Ihr Horst G. Flämig. Momentan im  juLit.

Wie sich Kinder von anderen Kindern  unterscheiden und was sie mit anderen Kindern gemeinsam haben.

Was bringt Diversität? Schon früh Toleranz und Respekt lernen.



Ein Wendebuch. von Constanze von Kitzing

Ich bin anders als du | Ich bin wie du

Ein Buch, das von Gemeinsamkeiten und Unterschieden erzählt.

“Verschiedene Kinder, viele Gemeinsamkeiten und Unterschiede – dieses intelligente Wendebuch zeigt auf kindgerechte Weise, was manche Kinder ausmacht, wie sie sich von anderen unterscheiden und was sie mit anderen gemeinsam haben. Der kleine Betrachter erfährt auf der einen Seite des Buches, dass beispielsweise jenes Mädchen sich von ihrer Freundin unterscheidet, weil sie Einzelkind ist und ihre Freundin viele Geschwister hat. Auf der anderen Seite des Buches lernt der Leser, dass zwei Jungen ihre Tierliebe verbindet. Die Vermittlung von Verschiedenheiten und Gemeinsamkeiten ist vielfältig. Und immer wird dabei mit Erwartungen und vorschnellen Zuschreibungen gespielt – und manches Umblättern überrascht. In der Mitte des Buches steht schließlich die Erkenntnis: “Ich bin ich!” Ein wichtiges Buch, das darin unterstützt, im wahrsten Sinne des Wortes selbstbewusst zu sein und die eigene Identität zu spüren. Ein Buch, das die Leser in ihrer Entwicklung begleiten kann.”
(Verlagsinformationen)

Empfohlenes Alter: Ab 3 Jahre.

Ich bin anders als du, weil... | Ich bin wie du, weil...

Zusammen Bilderbücher anschauen macht beiden Seiten viel Freude: Die Großen erklären geduldig, was das da ist auf dem Bild, und die Kleinen sind hochaufmerksam, Augen und Ohren konzentriert auf die Bilder und die Stimme von Mama oder Papa, Oma oder Opa.

Bilderbücher sind wunderbare Begleiter der frühen Kindheit. Die Kinder beschäftigen sich eifrig damit und lernen dabei. 

Das gemeinsame Angucken und Erklären bringt noch mehr: Kinder lieben es, erzählt oder vorgelesen zu bekommen. Sie lernen dabei, erfahren Zuwendung und erleben ein Gefühl der Geborgenheit. All das kommt ihrer Entwicklung zugute. 

Ich bin.....ich!

 Ein ideales Buch, um schon mit jungen Kindern über Gemeinsamkeiten und Unterschiede zu sprechen. Eine wunderschöne Lektüre, um im Gespräch mit den Kindern Vielfalt, Unterschiedlichkeiten und Gemeinsamkeiten zu entdecken, zu verstehen.

 Ein fruchtbarer Beitrag zu einer vielfältigen , menschlichen Gesellschaft. Zum Nachdenken und Hinterfragen.

Viele unterschiedliche Kinder. Viele Gemeinsamkeiten und Unterschiede. Miteinander. Zusammenhalt. Sympathie. Gemeinschaftsgefühl.

Ich bin Einzelkind. Du hast  viele Geschwister. Ich mag Pizza. Du isst gerne Spaghetti.

Ich bin anders als du. Ich habe eine dunkle Hautfarbe. Du hast eine helle Hautfarbe.

Ich schreibe und male mit der linken Hand. Und du mit der rechten.

Manches Umblättern überrascht. In der Mitte des Buches steht schließlich die Erkenntnis: "Ich bin ich!" . Das Schöne ist: Man kann das Buch von vorne lesen: Ich bin anders als du. Man kann das Buch von hinten lesen: Ich bin wie du. Und man kann es immer wieder wenden. Und immer wieder von vorne lesen. Oder von hinten. Idealerweise immer zusammen mit den Kindern betrachten. Und mit Erklärungen garnieren. 

Wunderschöne und liebevolle  Illustrationen auf 36 Doppelseiten.

Constanze von Kitzing

Mit Hundertschaften von Prinzessinnen und Pferden begann Constanzes frühe Leidenschaft für Stift und Papier. Heute bevorzugt sie lustig schräge Charaktere in satten Farben, die sie mit viel Detailliebe lebendig werden lässt. Von Kitzings Kinderbücher sind international preisgekrönt und in 14 Ländern erschienen. Prinzessinnen und Pferde zeichnet die Illustratorin übrigens immer noch – aber nur auf sehr ausdrücklichen Wunsch ihrer Kinder.

Foto: © privat

vielleicht. 

Eine Geschichte über die unendlich vielen Begabungen in jedem von uns

Illustriert von Gabriella Barouch. Geschrieben von Kobi Yamada. Adrian Verlag Berlin

"Du könntest scheitern. Aber du wirst auch wieder aufstehen und ein wenig stärker und größer daraus hervorgehen. Weil da so viel mehr in dir steckt, als dir bewusst ist. Diese Welt braucht deine Begabungen, deine Talente, deine großartigen Ideen."

Dieses einzigartige und zauberhafte Werk möchte den kleinen und den großen Menschen zeigen, wie viele Fähigkeiten in jedem verborgen liegen. Alles ist möglich.

Es ist ratsam, gemeinsam mit seinen Kindern,  seinen Enkeln einen sehr  langen Blick in das Buch zu werfen. Und die Texte und Bilder zu besprechen. Dem Kind wird Mut gemacht, was es alles in der Lage ist zu leisten, wenn es nur an sich glaubt. Das Buch gibt einen Wink, die Dinge mit Lust und Leidenschaft anzupacken und dabei an die eigene Zuversicht und die geheimen Träume zu glauben.

Ein Buch, das berührt und zum Nachdenken inspiriert. Nicht nur die Worte, sondern auch die Illustrationen laden ein zum Verweilen und Überdenken - über den Weg der Kinder. Und auch über den eigenen Weg.

Empfohlenes Alter: Ab 4 Jahre.
Aber auch für große Kinder und Erwachsene.

DU BIST DU!

So jemand wie dich hat es noch nie gegeben und wird es auch nie mehr geben.

In dir steckt so viel.

Vielleicht wirst du für jene deine Stimme erheben, die nicht für sich selbst sprechen können?

Foto Innenseite: vielleicht. Eine Geschichte über die unendlich vielen Begabungen in jedem von uns

Foto: © Illustriert von Gabriella Barouch. Geschrieben von Kobi Yamada. Adrian Verlag Berlin

Vielleicht bist du hier, um Licht an Orte zu bringen, die viel zu lange dunkel waren?

Foto Innenseite: vielleicht. Eine Geschichte über die unendlich vielen Begabungen in jedem von uns

Foto: © Illustriert von Gabriella Barouch. Geschrieben von Kobi Yamada. Adrian Verlag Berlin

Vielleicht, ja vielleicht wirst du deine kühnen und beherzten Träume übertreffen!

Kobi Yamaha. New York Times Autor. Gabriella Barouch. Künstlerin.


"Ich weiß, wie es ist, klein zu sein in einer großen Stadt."

Ein kleines Kind mit einer roten Bommelmütze sucht seine verschollene Katze

Unsichtbar in der großen Stadt


Im Getümmel der Großstadt ist die Katze verloren gegangen. Das kleine Kind hängt Vermisst-Plakate auf. Mit dem gezeichneten Bild seiner Katze. Aus seinem Rucksack zieht es ein Plakat nach dem anderen heraus. Sie hängen am Fischladen, an einem Haus, an einem Laternenpfahl, an einem Zaun. 
Das Kind ist voller Zuversicht, dass die Katze wieder zurückfindet. Auf dem Rückweg von der Suche beginnt es heftig zu schneien. Am Haus angekommen, findet das Kind frische Katzenspuren auf einem Schneehügel vor der Hausmauer. 

Die etwas andere Geschichte

Ein erleichtertes und glückliches Kind mit einer roten Bommelmütze berührt den Leser und die Enkelin, den Enkel, denen vorgelesen wird. Ein Buch, das man immer wieder von Neuem aufschlagen kann. Vor allem wegen der wunderschönen Zeichnungen. Eine sehr berührende Geschichte.

Knappe, einfache Texte. Illustrationen dominieren. Viele Seiten ohne Text. Hier bietet es sich an, dem Enkel anhand der Bilder fiktiv zu erzählen.
Das Buch besitzt ein interessantes Hochformat. Die Abbildungen kommen in diesem Format besonders gut zur Geltung. Auf den Seiten wechseln die Formate der Abbildungen. Hochformat. Querformat. Klein. Groß. Bilder mal diffus, mal klar. Mal klare Konturen, mal verschwimmende Konturen. Jede Seite überrascht.

Unbedingt zusammen mit Ihren Kindern, Enkeln lesen. Zunächst weiß man nicht, wen das Kind sucht. Es kann ein Mädchen, ein Junge sein. Grüne Jacke, gelbe Stiefel, grüne Mütze, roter Bommel. Das Kind läuft durch die Großstadt, fährt mit der Bahn. Hier sind bei den einzelnen Bildern zusätzliche Erläuterungen hilfreich.

Es ist immer die Hölle los, wie wir erfahren. Aber das Kind weiß, seine Katze findet sich zurecht. So wie auch das Kind mit der Großstadt vertraut ist.

Empfohlenes Alter: Ab 4 Jahre.

Sydney Smith zeichnet seit früher Kindheit, die er in Nova Scotia in Kanada verbracht hat. Seit seinem Uniabschluss hat er zahlreiche Kinderbücher illustriert und erhielt für »Überall Blumen« die Auszeichnung »New York Times Best Illustrated Childrens Book«, das von ihm illustrierte Bilderbuch »Stadt am Meer« war im letzten Jahr für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert. Er lebt mit seiner Familie in Halifax, Nova Scotia.

Foto: © Steve Farmer


Noch nie habe ich ein so einzigartiges Sachbilderbuch für Kinder in den Händen gehalten. Ein Kunstwerk. Ein Kleinod.

ÄGYPTEN

Das Alte Ägypten - geheimnisvolles Land am Nil! Dieses prachtvolle Buch offenbart die Rätsel und Wunder einer antiken Hochkultur, die uns bis heute fasziniert. Die farbintensiven Illustrationen auf großformatigen Ausklappseiten lassen das sagenhafte Reich der Pharaonen wieder auferstehen: das Leben am Nil, den geheimnisvollen Totenkult der Ägypter, die berühmten Tempel und Pyramiden und die rätselhaften Hieroglyphen. Eine wunderbare erste Begegnung mit dem Zauber des Alten Ägyptens!


Empfohlenes Alter: Ab 8 Jahre

Der erste Eindruck. Mächtig. Ein eindrucksvolles Hochformat. Höhe 406 mm, Breite 285 mm, Tiefe 15 mm. Mit aufgeschlagenen Klappseiten spektakuläre 1.140 mm.

Auf der ersten Seite werden die Betrachter - nachdem eine Pyramide aufgeklappt worden ist - von SEMATAUL, dem kindlichen Sonnengott , geboren aus der ersten Lotusblüte, hervorgegangen aus dem Nil, begrüßt.

Der Nil und seine Jahreszeiten. Das Leben im alten Ägypten. Der Pharao. Der Tempel. Die Einbalsamierung. Häuser für die Ewigkeit. Das Wiegen des Herzens. Auf 24 einzigartigen Seiten. mit intelligenten Klappmechanismen.führt Carole Saturno durch das geheimnisvolle Ägypten.

Meine rundweg größte Entdeckung. Mein Lieblings-Kinderbuch. Es hat mich bekannt gemacht mit Sesostris III (1878 - 1842 v. Chr.), dem größten König des Mittleren Reiches bis zu Kleopatra (69 - 30 v. Chr.), der letzten Königin Ägyptens. Und dann gab es ja auch noch Tutanchamun und Ramses. Meine Empfehlung an alle Großeltern und Eltern. Lassen Sie sich diese Bekanntschaften nicht entgehen.

Verborgene Grabkammern entdecken

Die Rätsel und Wunder Ägyptens erkunden. Magisch verborgen unter zahlreichen großen und kleinen Klappen. Pforten zum Tempel öffnen. Auf Grabkammern stoßen. Geheimnisse entdecken.

Den  mächtigen Pharaonen auf die Spur kommen. In die geheimnisvolle Götterwelt eintauchen.

Geschichten von Ritualen. Berichte vom Leben in den Tempeln. Sinndeutrungen zum Totenkult. Erklärungen zur Einbalsamierung.

Carole Saturno

 Carole Saturno ist 1973 in Frankreich geboren. Sie hat in Straßburg und Paris Geschichte und Soziologie studiert. Nachdem sie zunächst Reiseführer geschrieben und herausgegeben hat, widmet sie sich heute erfolgreich dem Schreiben für Kinder.

Foto: © Julia Belagué


Emma Giuliani (Illustr.) ist Grafikdesignerin und Illustratorin und lebt in der Nähe von Paris. Ihre Bücher sind in Frankreich sehr erfolgreich und werden in viele Sprachen übersetzt. 2014 wurde sie für ihr Erstlingswerk mit dem Bologna Ragazzi Award ausgezeichnet. 


Ursula Bachhausen (Übers.)

Übrigens

Der Gerstenberg Verlag gehört zu den traditionsreichsten und renommiertesten Verlagshäusern Deutschlands. 1792 gründete Johann Daniel Gerstenberg in Sankt Petersburg eine Verlagsbuchhandlung. 1797 siedelte er nach Hildesheim über, wo das Verlagshaus des Familienunternehmens bis heute am historischen Marktplatz

steht.

 Eric Carles "Kleine Raupe Nimmersatt" wurde hier erstmal veröffentlicht. Ein Klassiker. Ein Bestseller. Wir alle kennen diesen kleinen Nimmersatt. Und die Wimmelbücher von Rotraut Susanne Berner.

Aus der Reihe Mini Steps Bücher. Kleine Schritte in eine große Welt.

Wer füttert wen?

Mein großes Spielbuch mit 22 Magneten.

Vorlesen. Anschauen. Erforschen. Suchen. Magnete zuordnen und einfügen. Neue Geschichten ausdenken. Fantasieren. Träumen.

22. Magnete. Der Korb mit den Äpfeln, der auf einen Anhänger aufgeladen werden will. Die Katze, die im Stall herumschleicht, auf der Suche nach Mäusen. Der Futtertrog muss  gefüllt werden mit Getreidekörnern, auf die eine Gans voller Neugier lauert. Und auf den Eimer - mit Wasser gefüllt - warten schon gespannt das Pony und die Ziege.

Auf insgesamt 12 Seiten incl. einer ausklappbaren Doppelseite am Schluss können die Kleinen die Geschichten um Lisa, den Hund Muck und Lisas Bruder Peter mitgestalten und immer wieder neu zusammensetzen.

Und die Kleinen lernen spielerisch kennen, welche Tiere auf einem Bauernhof leben, welche Arbeiten anfallen. 

Die stabilen Seiten dulden eine robuste Behandlung. Allerbeste vertraute Ravensburger Qualität.

Liebevoll illustriert und getextet von Irmgard Eberhard

Auflage: 11. Aufl. | 12 Seiten

Gewicht 1021 g, Höhe 40 mm, Breite 230 mm, Tiefe 250 mm


Empfohlenes Alter: Ab 2 Jahre

Irmgard Eberhard

Illustrationen für Kinder

1952 in Günzburg an der Donau geboren,
(Jüngstes von vier Geschwistern - schöne Kindheit, mit Hund und Garten)


Seit 1978 selbstständige Illustratorin

Foto: © Privat

Zwei Kinder finden tief im Wald ein leer stehendes Haus. Eine offen stehende Tür lädt sie zum vorsichtigen Auskundschaften ein.

"Tief im Wald steht ein Haus, nur mehr ein Haus, das früher einmal ein Zuhause war, nun aber nicht mehr"

Und die Kinder fragen sich: Wer war dieser Jemand, der abends Bohnen aß, hier am Kamin saß, diese Bücher las, dessen Bilder verblassen. Und dann ging, ohne zu packen? 

Das Buch besticht durch wunderschöne, magische Illustrationen. Die kontrastreichen Zeichnungen bestechen auf jeder Seite aufs Neue. Und ein kleiner blauer Vogel mit einem Wurm im Schnabel begleitet den neugierigen Betrachter. Ein kleiner blauer Vogel mit einem Wurm im Schnabel begleitet die beiden kleinen Abenteurer, die darüber mutmaßen, wer der Bewohner oder die Bewohnerin gewesen sein mag.

Wartet das Haus darauf, dass sein Besitzer wieder zurückkehrt? der gefällt es dem Haus nur so dazustehen. Unter den Bäumen, die hereinkommen, wo mal ein Dach war.

Beim Zuklappen des Buches türmen sich im Kopf viele Fragen auf. Dem Vorleser und ebenso dem Zuhörer. Die Vorstellungswelten der Kinder werden durch plakative Farben und spärliche Strichkonturen belebt.

Eine magische Geschichte.

Empfohlenes Alter: Ab 4 Jahre

Julie Fogliano

Autorin

Julie Fogliano liest schon ihr ganzes Leben lang Kinderbücher. Heute schreibt sie ihre eigenen Bücher am Frühstückstisch. Ihre drei Kinder liefern ihr dazu viele gute Ideen. Das Buch ›Wenn du einen Wal sehen willst‹ stand bereits auf der New-York-Times-Bestsellerliste und wurde in zahlreiche Sprachen übersetzt.


Lane Smith

Illustrator

Lane Smith, geboren 1959 in Tulsa, Oklahoma, ist ein preisgekrönter Bilderbuchkünstler und hat zahlreiche Kinderbuchbestseller geschrieben und illustriert. Er lebt mit der Designerin Molly Leach auf dem Land im Bundesstaat Connecticut/USA.


Der Blauwal

Sachbilderbuch

  • Der Blauwal ist das größte lebende Tier unseres Planeten.
  • Sein Herz hat die Größe eines Kleinwagens.
  • Mit einem Atemzug könnte er 2.000 Luftballons 


Ein kleiner Junge mit einer roten Krone führt die Kinder in die Lebenswelt der Blauwale. Wunderschön illustriert, wie fünfzig Menschen im Maul des Säugetieres Platz finden. Oder wie 55 Nilpferde auf einem Haufen demonstrieren, dass ein Blauwal ca. 145.000 Kilogramm wiegt. Nicht nur für Kinder eine wissenswerte Lektüre.

Empfohlenes Alter: Ab 4 Jahre

Jenni Desmond

Jenni Desmond lebt als Künstlerin und freie Autorin in London. Sie studierte Kinderbuchillustration an der Cambridge School of Art und ihr erstes Kinderbuch »Red Cat Blue Cat« gewann 2013 den »Read it Again! Cambridgeshire Children's Picture Book Award«. Ihr erstes Sachbilderbuch »Der Blauwal« wurde 2017 mit dem Leipziger Lesekompass ausgezeichnet.

ERST ICH EIN STÜCK, DANN DU

Für das gemeinsame Lesenlernen ab der 1. Klasse.

Für das gemeinsame Lesen entwickelt. Die Leseabenteuer der Reihe „Erst ich ein Stück, dann du“. Sie schließen die Lücke zwischen dem klassischen Vorlesebuch und dem Erstlesebuch.

Die perfekte Unterstützung für ihre Kinder auf dem Weg zum selbständigen Lesen. Zunächst der Vorleser. Dann der Leseanfänger.

Mein persönlicher Tipp. Zu Beginn immer erst das jeweilige Bild auf der Seite betrachten. Wo ist Egon? (Er hat übrigens ein kleines weißes Herz auf der Brust). Wie viele Krumpflinge sind auf dem Bild? Was ist sonst noch auf dem Bild zu sehen? Und wenn es möglich ist, jeden Tag eine kleine gemeinsame Lese-Trainingseinheit einbauen.

Empfohlen von der Stiftung Lesen

Die Krumpflinge

Wer sind die Krumpflinge? Nun, die Krumpflinge sind kleine, grüne, pelzige Wesen, die im Keller einer verfallenen Villa wohnen. Dort haben sie sich im Gerümpel eine Burg gebaut. Und der jüngste Krumpfling ist Egon. Ein allerliebster kleiner Kumpel und Gefährte.

Egon und der Schulausflug

  • Leseabschnitte für die erfahrenen Vorleser und die Leseanfänger wechseln sich ab.
  • Längere Passagen für Vorleser in kleiner Schrift
  • Kurze Texte für Leseanfänger in Fibelschrift


Albi freut sich riesig auf den Schulausflug zu einem Bauernhof. Auf dem Plan stehen spannende Dinge wie Brotbacken, Hühnerfüttern, Kühemelken, Reiten und vieles mehr. Egon Krumpfling hat jedoch riesigen Bammel vor den großen Bauernhof-Tieren. Da aber Albis fieser Klassenkamerad Götz und seine üblen Kumpels mit von der Partie sein werden, fährt Egon lieber mit. Sicher ist sicher! Schließlich muss er seinen Freund Albi »beschützen«. Doch die »Schutzpläne« des gutherzigen Krumpflings gehen zunächst einmal gründlich schief... Kann Egon das Blatt noch wenden?

Empfohlenes Alter: Ab 6 Jahre

  • Hardcover, Pappband, 80 Seiten
  • Handliches Format 15,5 x 21,0 cm
  • Erschienen am  25. Mai 2020

Annette Roeder

Die Autorin

Annette Roeder, Architektin und Mutter dreier Kinder, ist erfolgreiche Illustratorin und Autorin zahlreicher Kinderbücher. 


Barbara Korthues

Die Illustratorin

Barbara Korthues, geboren 1971, studierte an der Fachhochschule Münster »Visuelle Kommunikation« mit Schwerpunkt Illustration und Grafik. Anschließend belegte sie an der Kunstakademie Münster das Fach »Freie Malerei«. Bereits während des Studiums arbeitete sie für verschiedene Kinder- und Jugendbuchverlage. Seitdem hat sie zahlreiche Bücher veröffentlicht. Barbara Korthues lebt und arbeitet ganz im Norden von Nordrhein-Westfalen.