Unser April Projekt

Do 29. April 2021 | 19:00 bis 20:30 Uhr | Online

Auf der Plaça del Diamant

Die Geschichte einer stillen Emanzipation

Mit einem Nachwort von Gabriel García Márquez,  kolumbianischer Schriftsteller, Journalist und Literaturnobelpreisträger.

Beim Tanz auf der Plaça del Diamant verliebt sich Colometa in Quimet. Sie stürzt sich in eine Ehe, bringt zwei Kinder zur Welt, schlägt sich allein durchs Leben, als Quimet auf der Seite der Volksfront in den Bürgerkrieg zieht und fällt.

Dieser faszinierende Roman machte die katalanische Autorin Mercè Rodoreda weltberühmt. Er wurde in über 20 Sprachen übersetzt und ist heute der Klassiker der katalanischen Literatur.

Mercè Rodoreda 

Mercè Rodoreda (1909-1983), katalanische Schriftstellerin, in Barcelona geboren, erste Veröffentlichungen und Preise in den 30er-Jahren, danach Exil in Frankreich und der Schweiz. Nach fast 20-jährigem Schweigen erschien 1962 der Roman „Auf der Plaça del Diamant“.
Mehr erfahren

Ein stiller Roman über das alltägliche Schicksal der vom Krieg Betroffenen

Schon als junges Mädchen hat Colometa gelernt, sich widerstandslos dem zu ergeben, was die Familie und das Leben ihr abverlangen. Der Spanische Bürgerkrieg nimmt ihr den Mann und lässt sie mit ihren Kindern in Elend und Vezweiflung zurück. Später wendet sich vieles zum Besseren, doch der Schatten der Vergangenheit verfolgt sie, und sie erkennt nach und nach, was sie jahrelang blind ertragen hat.

Ich möchte an der digitalen Besprechung des Romans 'Auf der Plaça del Diamant'

via Google Meet  teilnehmen. Termin DO 29. April 2021, 19:00 bis 20:00 Uhr.

Kurze Nachricht. Einfach absenden. Und Sie erhalten eine ausführliche Instruktion, wie es weitergeht. Vorneweg, der Einstieg ist kinderleicht Wenn Sie für Meet einen der unterstützten Browser – Chrome, Firefox, Safari oder Microsoft Edge – verwenden, müssen Sie keine Plug-ins oder zusätzliche Software installieren. Das minimiert auch die Angriffsfläche und die Computer der Nutzer müssen nicht ständig mit Sicherheitspatches aktualisiert werden. Auf Mobilgeräten benötigen Sie die Google Meet App aus dem Apple App Store oder dem Google Play Store.

Die Plaça del Diamant | Ramon Muntaner

Die Plaça del Diamant ist ein Platz im Stadtteil Gràcia in Barcelona.

Inhalte von Youtube werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Anzeigen”, um den Cookie-Richtlinien von Youtube zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Youtube Datenschutzerklärung. Du kannst der Nutzung dieser Cookies jederzeit über deine eigenen Cookie-Einstellungen widersprechen.

Anzeigen

La Plaça del Diamant

Tens els ulls plens de paraules,

la vida estesa al davant,

aparador de joguines

cançons fàcils de cantar.

 

Cançó d'un temps de tramvies

i carrers mal empedrats;

dies de sol i de pluja,

barri amunt i barri avall.

 

Nits de lluna plena...

Somnis d'envelat...

Bella com una princesa

d'algun vell conte d'infants,

et veig ballar un vals de puntes

a la Plaça del Diamant.

 

I tu, al terrat, estenent la roba

o asseguda cosint

sola, amb la tarda,

i voltada de baranes,

de vent i de blau.

 

Sentir que passen els dies

com si fos un joc d'atzar:

una rosa per Sant Jordi

i flors negres per Tots Sants.

 

Xerrameca de botigues,

coloraines de mercat;

olor de sofre i de lluna

cada nit de Sant Joan.

 

Nits de lluna plena...

Somnis d'envelat...

L'ocell de la jovenesa

pren el vol mirall enllà:

valsos que van i que vénen

a la Plaça del Diamant.

 

I tu, al terrat, estenent la roba

o asseguda cosint

sola, amb la tarda,

i voltada de baranes,

de vent i de blau.

 

Llargues tardes de diumenge

polsim de lluna als terrats,

quietud d'hivern al vespre

quan es fa fosc aviat.

 

Sentor de rosa perduda,

claror de vidre entelat,

joguina feta malbé,

Cendra d'ocell estimat.

 

Nits de lluna plena...

Somnis d'envelat...

I quan la cançó s'acabi

una altra en començarà

car tot gira com els valsos

de la Plaça del Diamant.

https://lyricstranslate.com


Die Plaça del Diamant

Deine Augen sind so vielsagend,

Sie erzählen von deinem Leben davor,

Schaufenster von Spielzeug,

Lieder, einfach zu singen.

 

Lied aus einer Zeit der Straßenbahnen

Und schlechtgepflasterten Straßen,

Sonnentage, Regentage,

Im Stadtviertel ein Auf und Ab.

 

Vollmondnächte...

Tanzfest-Träume...

Schön wie eine Prinzessin

Aus einem alten Kindermärchen,

Seh ich dich auf den Zeh