"Anarchie ist Freiheit von Zwang, Gewalt, Knechtung,, Zentralisation, Staa.t. Die anarchische Gesellschaft setzt an ihre Stelle: Freiwilligkeit, Verständigung,, Bündnis, Volk."

Erich Mühsam. (1878 - 1934, ermordet im KZ Oranienburg). Mitglied der Münchner Räteregierung.

 


LESEN SIE GERNE? Möchten Sie Ihre GEDANKEN MIT ANDEREN TEILEN? MIT GLEICHGESINNTEN? MIT ANDERSDENKENDEN?

Wenn Sie diese Fragen mit 'JA' beantworten können, sind Sie richtig bei uns. Im Ottobeurer Literaturkreis. Wir sind eine Gruppe literaturinteressierter Menschen, die Spaß am Lesen und Freude an einem lebhaften und abwechslungsreichen Meinungsaustausch haben. 

Über Leseeindrücke wird hier ebenso diskutiert wie über Aktuelles und kulturelle Strömungen. Ein Einstieg ist  jederzeit möglich! Sie interessieren sich ausschließlich für ein bestimmtes Buchprojekt? Dann nehmen Sie einfach an dem entsprechenden Diskurs teil.

Jeden letzten Donnerstag eines Monats trifft sich der Ottobeurer Literaturkreis in der St. Ulrich Stube, Brauerei Hotel Hirsch, Marktplatz 12, 87724 Ottobeuren..

Übrigens, unser Lesevergnügen mündet abschließend in einer kleinen geselligen Runde im Zirbelstüble. 

Und darüber hinaus führen wir in diesem Jahr kleine literarische Exkursionen durch. Sie sind immer herzlich willkommen! Möchten Sie weitere Informationen, dann rufen Sie uns an (Tel. 08332 2310470) oder schicken uns eine E-Mail. Oder kommen einfach vorbei.


Wir lesen mal Vergnügliches, mal Bitteres, mal Krudes, mal Skurriles, mal Befremdliches, mal Fantastisches, mal Heiteres, mal Trauriges, mal Unglaubliches. Und mal zwischen den Zeilen.

 

Unsere nächste Buchzeit: Donnerstag 30. August 2018, 19:00 bis 20:30 Uhr. St. Ulrich Stube, Brauerei Hotel Hirsch, Marktplatz 12, 87724 Ottobeuren.. Unsere nächste Exkursion: Sonntag, 23. September 2018, 15:00 Uhr. Schloss Lautrach, Schlossstraße 1, 87763 Lautrach. Treffpunkt 14:15 Parkplatz Basilika Ottobeuren.

In 2018 unternehmen wir eine literarische Weltreise durch zwölf Länder. Dabei dreht sich alles um Bücher und Autor*innen aus Asien, der Arabischen Welt, Afrika und Lateinamerika.

Die bisherigen Stationen: Japan. Vietnam. Algerien, Palästina, Iran, Chile und Peru. Die LiteraTour führt weiter nach Kenia, Simbabwe, Pakistan, Irak und ins Niemandsland zwischen Irak, Iran und Türkei.

Unser Schwerpunktthema 2018.: Werden Menschen verschiedener Religionen und Kulturen die Empathie finden, die erforderlich ist, um einträchtig miteinander zu leben? 

Wir beschäftigen uns im Rahmen der Diskussion mit der Frage, was Gewalt und Terror  in einem Krieg mit Menschen machen, und wie sie, wenn überhaupt, zu ertragen sind.


30. August 2018. Kenia.
30. August 2018. Kenia.

Über die Unvereinbarkeit zweier Kulturen und Religionen.

weiterlesen


23. September. Simbabwe.
23. September. Simbabwe.

Über den unweigerlichen Identitätsverlust durch Migration.

weiterlesen


27. September. Exkurs München
27. September. Exkurs München

Unser Exkurs. Vor 100 Jahren. Als die Dichter die Macht übernahmen..

weiterlesen


25. Oktober. Pakistan
25. Oktober. Pakistan

Kann die menschliche Rasse jemals friedfertig miteinander leben?

weiterlesen



W. G. Sebald
W. G. Sebald

Sebald widmete sich traumatisierten Menschen, die ihr Heimatland verlassen haben.

weiterlesen


Autorinnen hinter Litprom.
Autorinnen hinter Litprom.

LiBeraturpreis. 1987 ins Leben gerufen, wird der Preis seit 2013 von der Institution Litprom vergeben.

weiterlesen


Angelika Klüssendorf.
Angelika Klüssendorf.

Angelika Klüssendorf setzt dreiteiligen Romanzyklus über das Mädchen April fort. 

weiterlesen


Was ich gerne höre
Was ich gerne höre

If blood will flow when flesh and steel are one. Sting's Lyrik. Samba Pa Tie. by Santana.

weiterlesen



Roman für die Zugfahrt
Roman für die Zugfahrt

623 km liegen zwischen Berlin und München. Der ICE Sprinter verbindet die beiden Zentren mit einer Geschwindigkeit von 300 km/h.

weiterlesen


200 Frauen - Was uns bewegt.
200 Frauen - Was uns bewegt.

Was bewegt Frauen auf der ganzen Welt. Was hat sie beeinflusst; wer hat sie gefördert; was würden sie ändern, wenn sie es könnten.

weiterlesen


Afrika Romane.
Afrika Romane.

In jüngerer Zeit gewinnt das Thema Migration an Bedeutung.. Traditionelle afrikanische Themen verlieren an Relevanz.

weiterlesen


Nicht ganz ernst gemeint
Nicht ganz ernst gemeint

"Ham kummst“. Die Lead-Single des ersten Studio-Albums (2015) der österreichischen Kult-Band Seiler und Speer. Literarisch.

weiterlesen



LITERATURVERFILMUNGEN IN ARTE 

Montag,, 13. August – 21.55 Uhr

Kamikaze 1989. Deutschland 1982

Adaption von Per Wahlöös Krimi „Mord im 31. Stock“. Mit Rainer Werner Fassbinder in seiner letzten Rolle

Sonntag, 19. August – 20.15 Uhr

Out of Sight. USA 1998

Steven Soderberghs Verfilmung des Romans von Elmore Leonard. Mit George Clooney und Jennifer Lopez

Montag, 20. August – 22.05 Uhr

Wir sind alle Astronauten. Frankreich 2015

Adaption der autobiographischen Romanreihe von Samuel Benchetrit durch ihn selbst. Mit Isabelle Huppert und Valeria Bruni Tedeschi

Freitag, 24. August – 20.15 Uhr

Steht auf, Genossinnen!. Frankreich 2017

Verfilmung des gleichnamigen Buches der feministischen Schriftstellerin und Historikerin Michelle Perrot

Montag, 27. August – 20.15 Uhr

Der Diener. Großbritannien 1963.

Psychodrama nach dem Drehbuch von Harold Pinter, basierend auf Robin Maughams Roman „The Servant“

Donnerstag, 30. August – 22.25 Uhr

Die Mitte der Welt. Deutschland 2016.

Coming-of-Age-Geschichte nach dem Roman von Andreas Steinhöfel. Mit Louis Hofmann